Projekte

Projekt OP-Tisch und Röntgen-Bildverstärker für das Kibogora Hospital vor dem Abschluss 

Nachdem im letzten Jahr unglaublich viele Spenden eingegangen sind, konnten wir unser Projekt „OP-Tisch und Röntgen-Bildverstärker für das Kibogora Hospital“ in Zusammenarbeit mit dem Rotary-Club Karlsruhe verwirklichen.

Wir haben bei der Fa. Kaphingst in Marburg einen nagelneuen, für Röntgenstrahlen durchlässigen OP-Tisch gekauft. Dieser Tisch ist sowohl mechanisch-hydraulisch als auch elektrisch zu bedienen und somit für die Belange in Afrika optimal. Außerdem haben wir passend für den Tisch eine Extensionseinheit gekauft, mit der orthopädisch-unfallchirurgische Operationen wesentlich leichter durchzuführen sind. Um den Transport nach Ruanda kümmert sich die DGD-Förderstiftung.

 

        

 

Dem Rotary-Club Karlsruhe ist es gelungen auch international so viele Spenden zu sammeln, dass er einen neuen Röntgen-Bildverstärker kaufen konnte. Außerdem war noch Geld vorhanden für eine mehrjährige Garantieleistung und Schulung des Personals vor Ort. Auch der Transport nach Ruanda ist gesichert. Der Verein „Osteomyelitishilfe e.V.“ unterstützt den Rotary-Club bei der Finanzierung eines 5 jährigen Wartungsvertrages für den Bildverstärker mit einer Spende von 5.000 €.

Prof. Peter Schuler vom Rotary-Club Karlsruhe ist es gelungen in zähen und schwierigen Verhandlungen mit dem Gesundheitsministerium in Kigali für die Einfuhr von OP-Tisch und Röntgen-Bildverstärker Zoll- und Steuerfreiheit zu erreichen.

Wir danken Herrn Prof. Schuler für sein Engagement, dem Rotary-Club Karlsruhe und der DGD-Förderstiftung für die Unterstützung unseres Projektes und wir danken in ganz besonderem Maße unseren vielen Spendern, ohne die all dies nicht möglich gewesen wäre.